Anmelden
12.12.2017Jun. U21 B

Der Schreiber schreibt wieder

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser

Ja es ist schon sehr lange her seit ich einen Bericht über die Entwicklung der U21 der Chilis schreiben konnte. Einerseits war es ein sehr strenger Sommer (noch ohne Ferien für mich) anderseits ist in der Welt so viel unglaubliches und Wissenswertes passiert so dass ich meine Prioritäten dort setzen musste, sorry
Leider fehlt mir die Chronologische Folge der einzelnen Infos, ( dem Stress sei Dank ) aber ich versuche alles Wiederzugeben ?

Ja seit dem Mai ist in diesem Team viel passiert. Es wurden Zahlreiche Stunden und Überstunden an der Kondition/Stabilisation gearbeitet, zuerst war eine gute Basis an der Ausdauer notwendig, dazu wurde eine „Normrunde“ absolviert welche regelmässig bearbeitet und bald auch Rundenrekorde gebrochen wurde.

Ab den Sommerferien wurde aus der Ausdauer die Schnellkraft. Die Parcours wurden intensiver geführt und die Stimmung dementsprechend etwas lauter und Zielgerichteter. Ich habe die Schmerzen bis nach draussen gehört, und das Lachen und klatschen welche die Girls durch den Parcours begleitet haben (abwechselnd wars auch mal laute Musik)

Ab Mitte September tauchte im Campus plötzlicher ein unbekannter auf. Durch meine Nachforschungen und Google sei Dank konnte ich herausfinden dass dieser „Neue“ sich ab sofort um die Laufschule und die ersten wichtigen kleinen Schritte zuständig sei. Mir war noch nicht ganz klar was und wie das aussehen soll. Deshalb habe ich mich wiedermal heimlich in die hintere Ecke der Halle geschlichen und konnte ein paar Infos und Übungen aufschnappen. Und als ich in Davos an der Runde war (konnte ich gleich mit einem Bericht über den HC Davos kombinieren) sah ich die ersten Erfolge dieser Arbeit…. wiederum ein cleverer Schachzug des Trainerduos… (diese beiden muss ich dringendst mal zu einem Interview bitten)

Was nicht vernachlässigt werden durfte war das technische, sowie taktische.
Der alten U21 mussten die neuen Ideen der Trainer vermittelt werden (die Entwicklung in dieser Hinsicht von der Chilis Trophy bis zum jetzigen Stand einfach berauschend.

Den U17 Spielerinnen musste auf anderen Ebenen die Erwachsenen Welt nähergebracht werden (es ist ein sehr junges Team unterwegs, teilweise bis Jhg. 2002 ). Auch dies ist auf gutem Weg, denn so sieht nach aussen aus, die Stimmung im Team muss fantastisch sein, sehe so viel lachende Gesichter (vor oder auch nach einem Training …)

Die Taktische Ausrichtung wurde komplett geändert, die U21 möchte dominant und Spielbestimmend auftreten.

Dazu waren 2 Trainingsweekends und Trainingstage einberufen worden. In diesen wurde der Teamgeist gestärkt, viel gelacht und zwischendurch sicherlich auch einiges gelernt ? Anhand der Resultate genau die richtige Mischung.
Ist es wahr, dass der U21 Teamkoch die Spaghetti am Mittag nochmals warm gemacht hat?

Das Kader wurde im Oktober durch zwei Zuzüge weiter Verstärkt, was die Ambitionen der U21B an der Spitze dabei zu sein weiter kräftigt. Ich bin gespannt wie die beiden neuen Einschlagen werden.

Die Vorrunde ist nun vorbei, das Team auf dem 2.ten Tabellenplatz. Eigentlich erstaunlich mit diesen Jahrgängen aber es spricht für den Verein welche die Juniorinnen gezielt fördert und fordert. Auch für die Juniorinnen welche den Weg gemeinsam gehen.
Die Rückrunde bringt das wahre Gesicht zum Vorschein. Ich bin gespannt über was ich ende Saison berichten darf.

Zum Jahresabschluss möchte ich mich noch bei einigen bedanken welche den Verein und das Team mittragen.

Einerseits dem Webmaster für das schnelle Updaten der Page. Manchmal habe ich das Gefühl dass die Resultate und Fotos so schnell sind dass die Haare einiger Spielerinnen noch nicht trocknen konnten nach dem Match.

Dann allen hochprofessionellen Fotografen welche Bilder schiessen dass unseren Zeitungsfotografen das Wasser im Mund zusammen läuft. Die Emotionen werden so realistisch geliefert, dass ich jedes Mal das Gefühl bekomme live dabei gewesen zu sein.

Allen Eltern/Freunden welche als Fan weiter dabei sind und das Team unterstützen, Es ist nicht selbstverständlich in dieser Zeit in der die „Zeit“ ein wertvolles Gut ist. Ihr wisst hoffentlich wie wichtig Ihr für alle seid.

Allen Vereinsverantwortlichen welche mit viel Herzblut den Verein Hegen und Pflegen. Ihr ermöglicht vielen eine Sinnvolle Freizeit und sportliche Aktivitäten in allen Altersschichten.

Allen eine besinnliche Advents und Weihnachtszeit und einen guten Rutsch

Bis bald euer Schreiber