Anmelden
11.04.2017NLB

Kaderinformationen NLB

Die erfolgreiche Saison 2016/2017, welche das Fanionteam der Chilis in der Regular Season auf dem zweiten Platz abschliessen, die Viertelfinalserie mit einem „Sweep“ gegen Basel Regio gewinnen und die Spiele gegen BEO offen gestalten konnte, ist vorbei. Der Aufstieg in die höchste Liga blieb, auch aufgrund diverser Ausfälle von Leistungsträgerinnen, verwehrt.
Fleissig wird am neuen Kader gebastelt, um auch in der nächsten Saison wieder zur Spitze der NLB zu gehören.

Die Hot Chilis freuen sich folgende Zusagen, vom bisherigen Kader, für die nächste Saison bekanntzugeben.

Tor:
Anina Studer

Verteidigung:
Sandra Bongaards, Andrina Ruprecht, Sabrina Fäh, Celine Faude, Melanie Knecht, Sara Rogenmoser

Sturm:
Simone Adank, Vanessa Kapp, Leonie Jaunin, Sabrina Schellenberg, Gisela Schibli, Janine Weiss

Abgänge mit Babyboom
Nächste Saison nicht mehr dabei sein wird Carena Fischer. 14 Jahre spielte sie für die Chilis und in Zukunft wird es nicht ruhiger - Carena wird in diesem Jahr zum ersten Mal Mami und beendet ihre Karriere in der NLB.
Auch nicht mehr dabei sein werden Sara Meier und Anna Bär. Auch diese zwei langjährigen Spielerinnen der Chilis werden sich voll und ganz ihrer Mutterrolle widmen.

Für Ljubica Colic ist Beine hochlagern angesagt, sie wird sich aus dem Unihockey-Aktivsport zurückziehen. Giuliana Gisler hingegen wird eine Saison aussetzen und die unihockey-freie Zeit für einen Auslandaufenthalt nutzen. Laura Desch und Nathalie Rua verlassen die Chilis, ob und wo sie ihre Unihockeykarriere fortsetzen ist noch nicht bekannt. Samira Neher und Deborah Wagner verliessen die Chilis schon während der Saison.

Im Namen des Vorstandes bedanken wir uns ganz herzlich bei den Spielerinnen welche die Hot Chilis verlassen und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute!

Zuzüge
Aus der U21-Mannschaft der Chilis konnte für nächste Saison Bettina Rogenmoser für das NLB Team gewonnen werden. Schon während der letzten Saison kam sie in der ersten Mannschaft zu mehreren Einsätzen. Bettina ist eine junge, hungrige Spielerin, die variabel eingesetzt werden kann.

Mit Verena Berry stösst eine routinierte Spielerin zu den Chilis, die bereits bei WaSa und Domat Ems in der NLB Luft schnuppern konnte. Letzte Saison trainierte Verena regelmässig mit den Chilis, jedoch noch ohne Lizenz. Mit ihrer Schnelligkeit und ihrem guten Abschluss wird sie für Torgefahr in der Chilis-Offensive sorgen.

Ein weiterer Zuzug ist Anna Tschudin aus der U21 vom UHC Dietlikon. Sie überzeugte in den Probetrainings als spielstarke und intelligente Verteidigerin, mit einem sehr guten ersten Pass. Sie wird sich durch ihre unbeschwerte Art einen Stammplatz im Team erkämpfen.

Willkommen zurück
Nach einer Saison in der NLA bei Zug United kehrt Nicole Huber zu den Hot Chilis zurück. Das NLA Abenteuer bei Zug hat Nicole sichtlich weiter gebracht, ihre Laufwege konnte sie optimieren, ihre Schnelligkeit und Torgefahr sind noch ausgeprägter als zuvor.

Im Namen des Vorstandes heissen wir alle Zuzüge herzlich willkommen und freuen uns bereits jetzt auf eine erfolgreiche Saison 2017/2018.

Die Kaderplanungen sind noch nicht abgeschlossen, diverse Gespräche werden in den nächsten Wochen stattfinden. Auch im Staff werden noch die letzten Details geklärt. Weitere News folgen zu gegebener Zeit.

Stephan Wächter
Sportchef Leistung
Hot Chilis

Zuzüge und Rückkehrer für die
Saison 2017/18

Nicole HuberVerena BerryAnna TschudinBettina Rogenmoser